Pfadfinder holen das Friedenslicht

Erschienen am 10. Dezember 2016 in Allgemein

Philipp

Philipp

 

-Ankündigung-

Am Donnerstag, den 15.12.16 um 19 Uhr wird das Friedenslicht auf der Wiese vor dem Pfadfinderhaus im Rahmen einer kurzen Andacht an alle Interessierten verteilt. Dazu sollen bitte geeignete, transportable Laternen mitgebracht werden, die einen sicheren Transport gewährleisten.

Hintergrundinfo:

Am Samstag, den 10. Dezember werden Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Pfadfinderinnen und Pfadfinderverbände das Friedenslicht aus Bethlehem in Wien abholen. Das vom Österreichischen Rundfunk (ORF) in der Geburtsstadt Jesu entzündete Licht wird alljährlich am dritten Adventswochenende an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa weitergegeben.

Anschließend wird das Friedenslicht mit dem Zug in über 30 Städte in Deutschland gebracht und dort in zentralen Aussendefeiern an die Gruppen übergeben, die es zu Weihnachten in vielen regionalen und lokalen Aktionen an „alle Menschen guten Willens“ weiter reichen.

Seit 1994 verteilen deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem und sorgen dafür, dass dieses Symbol der Hoffnung auf Frieden an Weihnachten in zahlreichen Kirchengemeinden und Wohnzimmern, Krankenhäusern und Kindergärten, Seniorenheimen, Asylbewerberunterkünften, Rathäusern und Justizvollzugsanstalten leuchtet.

Gerade in diesem Jahr gewinnt das Licht aus einem Land, in dem die Hoffnung auf Frieden politisch vor neuen Wegen steht, an Symbolkraft. Erneut wollen darum die Pfadfinder mit dem Friedenslicht ein gemeinsames Zeichen setzen.

Weitere Informationen zur Aktion gibt es unter www.friedenslicht.de

Comments are closed.