Souveräner Erfolg der Hard Scouts aus Leutershausen

Erschienen am 20. Februar 2006 in Berichte

Webmaster

Webmaster

 

Datum: 12.2.2006
Ort:
Eisbahn Wiedenfelsen im Bühler Tal im Nordschwarzwald
Ereignis:
Alljährliches Eishockeyturnier der Bühler Pfadfinder

Los ging es um 15.15 Uhr am Jugendheim in Leu. Nach gemütlicher Fahrt auf der A5 und einer für den Mannschaftsbus beschwerlichen Bergankunft (Der Tacho wollte nicht mehr als 30 km/h anzeigen) trudelten wir gegen 17.00 Uhr auf der Eisbahn ein. Genug Zeit also um sich bis zum Beginn des Turniers um 18.00 Uhr umzuziehen und warmzulaufen. Neun Teams waren gemeldet von denen aber nur sieben erschienen. In der Vorrunde spielten zunächst alle Teams gegeneinander. Unser erstes Match war die Wiederholung des Vorjahresfinals gegen die Gastgeber Mighty Pukmuckels aus Bühl, welches nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten 1:1 unentschieden endete. Der Grundstein für den späteren Erfolg war gelegt. Danach schenkten wir in der Vorrunde keinen Punkt mehr her. Die Spiele endeten dreimal mit 4:1, einmal 6:1 und einmal 3:0 zu unseren Gunsten. Im Finale standen uns abermals die Bühler gegenüber. Nachdem wir zweimal in Führung gegangen waren stand es kurz vor Schluss 2:2. Es bestand Gefahr in die Verlängerung zu müssen als uns in letzter Sekunde das 3:2 Siegtor glückte. Nach überschwänglichem Jubel fuhren wir zum Vereinshaus der Bühler Pfadfinder um bei der Siegerehrung die hölzerne Ehrentafel in Empfang zu nehmen. Für alle Teilnehmer gab es dann noch einen wohlverdienten Feuertopf. Danach traten wir die Heimreise an und waren gegen 0.45 Uhr wieder In Leu.

202Die glorreichen Sieben waren:
Robin Göhrig, Dorian Bauer, Alexander Schäfer (Torwart), Sebastian Cornish, Christian Baier, Tobias Barg und Markus Döhner.

Comments are closed.

error: Content is protected