Highland-Games in Tairnbach – Hüttenwochenende der Leutershausener Pfadis

Erschienen am 29. Januar 2010 in Berichte

Webmaster

Webmaster

 

Am Freitag den 22.01.2010 sind acht Leutershausener Pfadis und ihre zwei Leiter aufs Hüttenwochenende nach Tairnbach gefahren. Unser Thema waren die Highland-Games der Schotten. Das gesamte Wochenende mussten Kilts in den Farben der Gruppen getragen werden.
Der Samstag begann mit einem herzhaften Frühstück mit Bacon und Spiegelei nach schottischem Vorbild. Beim nachfolgenden Geländespiel mussten „entlaufene“ Kühe wiedergefunden werden. Dafür mussten wir im Wald verteilte Zettel mit aufgedruckten Kühen suchen und Aufgaben lösen. Dafür war einerseits Kreativität und andererseits „Fachwissen“ über Schottland gefragt. Für den kreativen Teil mussten wir bei Eiseskälte Material für unser Monster von Loch Ness sammeln. Nach dem Mittagessen begannen die mit Spannung erwarteten Highland-Games. Disziplinen waren Tauziehen, Gummistiefelweitwurf, caber tossing und Baumstammwettziehen. Obwohl es nur einen echten Sieger gab, fühlten sich alle als Gewinner und so konnten am Fest am Abend alle feiern. Bei diesem Fest gab es schottische Musik, Tänze, Shortbread und natürlich Tee, sowie ein schönes Lagerfeuer. Danach konnten alle die wollten noch am Ofen sitzen und singen.
Am Sonntagmorgen sind wir in den Gottesdienst in Tairnbach gegangen und haben die Hütte geputzt. Zum Abschluss des Wochenendes gab es noch eine Schneeballschlacht mit dem frisch gefallenen Schnee.
Dann ging es nach einem schönen Wochenende zurück ans Jugendheim

Comments are closed.

error: Content is protected