Wölflinge feiern Fasching

Erschienen am 14. Februar 2015 in Berichte

Philipp

Philipp

 

Bericht der Wölflinge –

Kurz vor den Faschingsferien haben die Wölflinge gemeinsam ihre eigene Faschingsparty veranstaltet. Dabei gab es nicht nur schöne und einfallsreiche Kostüme zu bewundern, sondern auch viele Spiele zu passender Musik.

Vertreten waren nicht nur Cowboys und Ritter, sondern beispielsweise auch ein Skelett und ein selbst gebasteltes Geschenk. Ebenfalls vertreten waren ein Forscher, ein Ninja und die Farbe Blau. Natürlich haben sich auch die Leiter den Spaß an der Verkleidungskunst nicht nehmen lassen und erschienen als Froschkönig beziehungsweise als Tom Sawyer aus dem gleichnamigen Roman von Mark Twain.

Für Stimmung sorgte auch die Playlist mit Karnevalsklassikern. So wurde zum Beispiel zur Melodie des Roten Pferdes getanzt, wobei die Luftballons den Boden nicht berühren durften. Anschließend wurde es etwas lauter, da die Ballons nun möglichst schnell durch wildes Rumgetrampel zerstört werden sollten. Bei weiteren Liedern wurden mehrere Runden Reise nach Jerusalem gespielt. Neben diesen Spielen mit viel körperlicher Bewegung gab es aber auch Spiele, bei denen Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt waren. Spaß machte den Wölflingen dabei besonders das Mohrenkopfwettessen, aber auch für das Apfeltauchen ließen sich die meisten begeistern. Spätestens beim Wäscheklammerspiel waren dann wieder alle dabei. Aufgabe war es, die Farbe der Wäscheklammer am Rücken des jeweiligen Konkurrenten zu erkennen, ohne die eigene preiszugeben.

Am Ende ging die Zeit viel schneller vorbei als gedacht, weshalb gar nicht alle geplanten Spiele umgesetzt werden konnten – Spaß hatten offensichtlich aber trotzdem alle.

Comments are closed.

error: Content is protected