Hüttenwochenende der Wölflinge im Schriesheimer Wald

Erschienen am 23. März 2018 in Berichte

Philipp

Philipp

 

– Bericht der Wölflingsstufe –

Vom 23.02. bis 25.02. machten sich die Wölflinge zu Fuß sowie mit Bus und Bahn auf zum Waldheim Spatschlucht in Schriesheim. Der Weg durch den Wald wurde durch Rätsel an jeder Kreuzung begleitet, deren Lösungen den Kindern den Weg offenbarten. Während die Leiter das Abendessen vorbereiteten, richteten die Kinder ihre Zimmer ein. Nachdem trotz vereinzelter Heimweh-Fälle alle Kinder schliefen, verlief die Nacht ruhig, bis wir um vier Uhr nachts einen speziellen Pfadfinder-Besuch erstattet bekamen – von dem zum Glück nur fünf von uns etwas mitbekamen. Am nächsten Morgen starteten die Kinder nach dem Frühstück in die drei vorbereiteten Stationen.
Am Kletterhang konnten die Kinder ihre Kletterkünste mit einem Klettergurt und anschließendem Parcours unter Beweis stellen. Auch gab es die Aufgabe, zehn versteckte Dinge zu finden, die nicht in den Wald gehören.
Außerdem lernten sie in einer weiteren Station die Waldtiere kennen, lösten ein Quiz und dachten sich dazu fantasievolle Theaterstücke aus. Darüber hinaus wurden Stöcke für das abendliche Stockbrot geschnitzt und verziert. Nach einem späten Mittagessen machten sich die Wölflinge auf zu einer Nachtwanderung in die Spatschlucht, während derer sie sich ihr Wölflings-Halstuch durch gemeinsames Überwinden eines Seilnetzes verdienten. Als wir wieder an der Hütte waren, sammelten wir uns an der Feuerstelle, um ein Feuer für das Stockbrot zu machen. Dies kam leider aufgrund der eisigen Temperaturen und des Windes nicht richtig in Gang, und reichte nur für ein paar Marshmallows. Der Stockbrotteig schmeckte trotzdem gut, auch wenn er anschließend im Ofen gebacken wurde. Nach diesem anstrengenden Tag fielen wir alle ins Bett.
Sonntagmorgen packten alle mit an, um die Hütte wieder in ihren Ursprungszustand zu versetzen. Da das sehr gut geklappt hat, hatten wir danach noch etwas Zeit für ein paar Spiele.
Das Hüttenwochenende war ein voller Erfolg, und nachdem wir „Nehmt Abschied Brüder“ auf der Wiese gesungen hatten, gingen wir alle mit neuen Eindrücken nach Hause.

Comments are closed.