Rover-HüWo 2019

Erschienen am 14. Januar 2019 in Berichte

Webmaster

Webmaster

 

Wir, die Rover, sind vom 11. – 13. Januar in Amorbach auf dem Hüttenwochenende gewesen. Freitagabends ging es los:  Zuerst waren wir einkaufen, obwohl wir eigentlich schon keinen Platz mehr im Auto hatten. Bei der Ankunft waren wir erst einmal beeindruckt von der Größe des Hauses.  Auch die Ausstattung ließ nicht zu wünschen übrig. Kurz darauf aßen wir zu Abend. Danach haben wir einige Spiele gespielt. Am nächsten Tag begann die Challenge: Bis(s) zum Frühstück! Baumstammwerfen, Monsterhaus, Ritterturnier, Samstagsmaler und viele weitere Wettkämpfen kührten letzendlich die Teams „ Freibier“ und „bacon and eggs for us(BaE)“ zum Sieger. Jeder konnte seine Spielideen miteinbringen , sodass eine bunte Mischung entstand. Zwischendurch haben wir uns immer wieder mit Snacks wie beispielsweise Waffeln oder Wraps gestärkt. Zum krönenden Abschluss gab es noch Raclette und EINIGE Runden Werwolf, wobei immer mehr Strategien entstanden das Spiel für sich zu entscheiden. Am Sonntagmorgen gab es dann von den Verlieren „ Die Lacher“ zubereitet  Bacon und Eier bevor wir dann mittags wieder zurück zum Jugenheim aufbrachen.

Comments are closed.

error: Content is protected