Unser Jufi-Trupp auf Tour!

Erschienen am 21. Oktober 2019 in Berichte

Philipp

Philipp

 

An einem Septemberwochenende startete in Leutershausen am Bahnhof ein Ausflug der Jungpfadfinderstufe für die zehn bis 13-jährigen. Das erste Ziel war zunächst das Kinderspektakel im Luisenpark in Mannheim, bei dem viele Jugendverbände, Vereine, Initiativen und städtische Einrichtungen beteiligt waren. Durch attraktive Spielangebote konnten Kinder und Eltern spielerisch die unterschiedlichen Angebote kennenlernen. Auch die DPSG, der übergeordnete Pfadfinderverband, war dort vertreten. Gemeinsam mit anderen Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfindern aus dem Bezirk Mannheim-Bergstraße wurde die Station der DPSG betreut. Insgesamt waren etwa 40 Kinder und Leiter dabei.

An der Station wurde leckeres Stockbrot angeboten, das die Besucher selbst am Lagerfeuer backen konnten. Mit dem fertigen Stockbrot bestand die Möglichkeit, unter einer Jurte (dem klassischen Schwarzzelt), einen Kurzfilm über die Pfadfindergeschichte anzuschauen. Teig kneten, Stöcke schnitzen, Stockbrot austeilen, Lagerfeuer betreuen und über das Pfadfindersein erzählen – es gab viele Aufgaben, die gemeinsam gemeistert werden konnten!

Um 19 Uhr war das Kinderspektakel zu Ende – für uns ging das Abenteuer aber weiter! Nach dem Abbau wurden die Rucksäcke aufgesattelt und der Weg zum Zeltplatz des Stamms Thomas Morus aus Neckarau angetreten, wo eine Film-Übernachtung stattfand. Nach dem Essen wurde das große, gemütliche Zelt bezogen und die Filme „Werner“, sowie „Harry Potter und der Stein der Weisen“ angeschaut. Auch leckere Knabbereien durften dabei natürlich nicht fehlen.

Am Vormittag des nächsten Tages stand die Verabschiedung von den neuen Bekanntschaften an. Es war eine schöne Erfahrung, die anderen Jufis aus dem Bezirk kennenzulernen – wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Comments are closed.

error: Content is protected