Krasse Eier für Kresse

Erschienen am 9. April 2020 in Allgemein

Philipp

Philipp

 

Nachdem gestern beim Basteln der Osterkarten doch etwas Feinmotorik nötig war, geht es heute wieder ein bisschen einfacher weiter. Spaß macht es aber trotzdem und lustig aussehen wird die umgesetzte Idee allemal. Es geht um Eierschalen, die als Pflanzgefäß für Kresse genutzt werden. Die genaue Anleitung könnt ihr euch als PDF herunterladen. Das Schöne an der Sache ist, dass es wirklich jeder kann. Denn Kresse zählt wohl zu den Pflanzen mit den geringsten Ansprüchen an ihre Umgebung. Etwas Wasser und einen sonnigen Platz an der Fensterbank vorausgesetzt, sprießen die kleinen Pflanzen innerhalb weniger Tage. Wenn ihr also heute damit anfangt, findet ihr an Ostern vielleicht nicht nur bunte Eier und Schokolade, sondern auch ein Kresse-Ei. Die geerntete Kresse schmeckt übrigens besonders gut auf einem frischen Frühstücksbrot.

Comments are closed.

error: Content is protected