Sternsingeraktion 2013

Erschienen am 8. Januar 2013 in Berichte

Webmaster

Webmaster

 

Das diesjährige Leitwort der Sternsingeraktion war „Segen bringen, Segen sein – Für Gesundheit in Tansania und weltweit“. Dieses wurde den kleinen Königen und Königinnen mit Filmen und Erzählungen über Tansania, das Beispielland des 55. Dreikönigssingens, nahe gebracht.

Mit den Geldspenden wird die gesundheitliche Versorgung in Tansania verbessert: Es sollen Krankenhäuser gebaut werden, um die Wege zur nächsten Gesundheitsstation zu verkürzen, die Transportmöglichkeiten für Kranke optimiert werden, die Ausbildungsmöglichkeit und –bereitschaft für Ärzte gefördert werden.

Eben dieses wurde auch in den Gottesdiensten in der katholischen Kirche Leutershausen am 01. Januar und am Dreikönigstag, den 06. Januar, immer wieder thematisiert.

Wie jedes Jahr begannen die Pfadfinder aus Leutershausen bereits im November 2012 mit den Vorbereitungen für die kommende Sternsingeraktion:
Treffen wurden organisiert, Kinder mobilisiert, Gewänder ausgegeben, es wurde gesungen und die Texte für die Hausbesuche eingeübt.

Hierbei standen die Pfadfinder dieses Jahr jedoch vor einigen Schwierigkeiten. Leider hatten sich nur knapp 20 Kinder in ganz Leutershausen bereit erklärt als Könige von Haus zu Haus zu ziehen. Normalerweise besteht hier eine Freiwilligenzahl von ca. 30 Kindern und Jugendlichen. Dies erschwerte die Planung dahingehend, dass das Organisationsteam schweren Herzens leider Abstriche machen musste, was die zu besuchenden Straßen anging. Hier wurden allerdings Zettel in die Briefkästen eingeworfen, auf denen zu lesen war, dass bei Wunsch die Organisatoren gerne kämen um den Segen an die Türen zu schreiben. Dieses Angebot besteht immer noch. (Bei Bedarf gerne melden unter 0176/96473002)

Trotz dieser Widrigkeiten sammelten die Sternsinger in Leutershausen den stolzen Betrag von ca. 8500 Euro (Stand 15. Januar).

Zum Dank für ihre Bereitschaft konnten die Kinder eine Kinovorstellung von „Madagsakar 3“ im Olympia Kino in Leutershausen, gestiftet von der Volksbank Weinheim eG, mitsamt einer Tüte Popcorn genießen.

Denn durch ihre Bereitschaft bringen die Kinder genau das zum Ausdruck, was der Leitsatz aussagt: Sie sind ein Segen. Sie bringen den Segen in die Häuser und machen sich für Kinder in der ganzen Welt stark. Sie machen sich die Mühe und gehen von Tür zu Tür, singen, segnen und sammeln bei für sie wildfremden Menschen. Das ist mutig und engagiert – ein Segen und Vorbild!

Comments are closed.

error: Content is protected